Kräuterjahr 2018

 

Die Kräutergemeinde Klaffer a.H.
widmet das Jahr 2018 dem
Hopfen.

Wählen Sie aus unserem
reichhaltigen Seminarangebot!

Wir freuen uns über Ihr
Interesse und Ihre Teilnahme!

Franz Wagner
Bürgermeister
der Kräutergemeinde Klaffer am Hochficht


Unsere Veranstaltungen 2018 im Überblick

 

20. April  BIO-Putzmittel und Körperpflegeprodukte

28. April Pflanzlmarkt in Klaffer am Hochficht

 

1. Mai Saisonstart im Heilkräutergarten

9. - 11. Mai Pilgern im Böhmerwald

18. Mai Tinkturen aus heimischen Heilpflanzen

 

9. Juni Zauberkräuter auf der Kräuteralm

14. Juni  Auszeit mit wildem Geschmack

15. Juni Frauenkräuter - Kräuter für mich

17. Juni Adalbert Stifters Lieblingsblumen-Kräuter - Lesung im Heilkräutergarten

 

25. - 27. Juli Pilgern im Böhmerwald

28. Juli Hopfenworkshop

 

15. August Kräuterkirtag

 

7. September Hautpflege mit Ghee - Heilsalben aus Butterschmalz

21. September Selbstgemachte Reinigungsnittel aus der Natur

 

3. - 5. Oktober Pilgern im Böhmerwald

6. Oktober  Grippe und Erkältungsmittel

 

Beachten Sie unser spezielles

SOMMERPROGRAMM

und

 unsere Kräuterpartnerschaft

mit der Kräutergemeinde Mauth-Finsterau, Bayern

Tolle Veranstaltungen im Freilichtmuseum Finsterau

 

Unsere Veranstaltungen 2018 im Detail


 

APRIL

 

 BIO-Putzmittel und Körperpflegeprodukte
selbst herstellen ist nicht schwer.

Freitag, 20. April 2018, 20:00 Uhr,
im Pfarrsaal Klaffer, Kostenbeitrag € 5,00/Pers.

Die Kräuterpädagogin Elisabeth Pichler wird Sie bei diesem interessanten Workshop
begleiten. Frau Waltraud Müller steht Ihnen für weitere Fragen und Informationen
unter der Tel.Nr. 07280 - 440 gerne zur Verfügung.
Bei diesem Workshop ist eine Anmeldung nicht erforderlich.


Pflanzl-Markt

Samstag, 28. April von 8:00 - 12:00 Uhr
Treffpunkt: Bauhof Klaffer (beim Sportplatz), Eintritt frei!

Traditioneller Klaffegger Pflanzl-Markt mit großer Auswahl an Gemüse- und
Kräuterjungpflanzen, Balkonblumen, Blumenzwiebeln und eine reiche
Auswahl an BIO-Saatkartoffeln.


 

MAI

 

Saisonstart im BIO-Heilkräutergarten

Dienstag, 1.Mai, täglich geöffnet von 9:00 -17:00 Uhr

Öffnungszeiten im Sommer
1.Juli - 31.August 2018, täglich von 9:00-21:00 Uhr

Genießen Sie die lauen Sommerabende im BIO-Heilkräutergarten


Der Lebensfreude auf der Spur

Aufbrechen, Unterwegssein und Ankommen mit
Christine Dittlbacher, MAS.
Pilgerbegleiterin, Theologin, Kommunikationstrainerin

Anmeldung: www.boehmerwald.at

Pilgern im Böhmerwald
Frühlingskraft

Mittwoch - Freitag
9. - 11. Mai 2018


Tinkturen aus heimischen Heilpflanzen
Herstellung und Wirkung

Freitag, 18. Mai, 14:00-17:00 Uhr, in der Kräuterstube im Heilkräutergarten

Wir lernen verschiedene Heilpflanzen, ihre Wirkung und die Herstellung von
Tinkturen kennen. Franziska zeigt uns außerdem, wie wir Tinkturen anwenden und
weiterverarbeiten können.

Referentin: Franziska Schafleitner, Kräuterpädagogin und TEM Expertin
Anmeldung: Waltraud Müller, 07280-440, oder im Tourismusbüro Klaffer 07288-7026 13

Teilnahmegebühr: € 20,00 / Pers., Zusätzlich Materialkosten nach Aufwand


 

JUNI

 

Die Zauberkräuter auf der Kräuteralm
Eine Kräuterwanderung mit Geheimnissen

Samstag, 9.Juni, 14:00 - 18:00 Uhr, Kräuteralm, Freundorf 21

Die Kräuterpädagogin Brigitte Killingseder führt Sie zu den Zauberkräutern
der Kräuteralm. Erfahren Sie, was “Nachlaufkräuter” sind und wofür sie
eingesetzt wurden. Die vielleicht brennendste aller Fragen: mit welchen Kräutern
kann man denjenigen, den man liebt, ewig an sich binden.
Vergessen Sie für ein paar Stunden den hektischen Alltag und tauchen
Sie ein in die Welt der Zauberkräuter!

Kostenbeitrag: € 20,00 / Pers. Festes Schuhwerk wird empfohlen!


 

Auszeit mit wildem Geschmack

Donnerstag, 14. Juni, 14:00 Uhr, Kräuteralm, Freundorf 21, Klaffer a.H.
Geführte Wildkräuterwanderung mit Christine Stummer, Wildkräuterpädagogin

Schritt für Schritt runterkommen, den stressigen Alltag für ein paar Stunden hinter sich
lassen, Wildkräuter entdecken, um sie etwas später kulinarisch zu genießen.

Kostenbeitrag: € 25,00/Pers.

Maximalle Gruppengröße 15 Pers., Anmeldung: Kräuteralm, Tel.: 0676 - 72 14 201
Festes Schuhwerk und bequeme Kleidung!


 

Frauenkräuter - Kräuter für mich

Freitag, 15. Juni, 14:00 - 17:00 Uhr, in der Kräuterstube im BIO-Heilkräutergarten

Gibt es spezielle Frauenkräuter? Wir werden uns mit Engelwurz,
Frauenmantel, Schafgarbe und Labkraut beschäftigen . Was verstehen
wir unter Frauendreißiger oder Menstrationskräuter.
Im Praxisteil wird wie immer geschüttelt und gerührt! Freuen Sie sich auf
einen interessanten und duftenden Nachmittag.

Referentin: Silvia Winklehner, Kräuterpädagogin und FNL Kräuterexpertin
Teilnahmegebühr: € 20,00 / Pers, Materialkosten nach Aufwand
Anmeldung: Waltraud Müller, 07280-440 oder Tourismusbüro Klaffer 07288- 7026 13


 

Adalbert Stifters Lieblingsblumen/Kräuter
Sonntag, 17.Juni, 16:00 Uhr, im BIO-Heilkräutergarten

Der Adalbert Stifterexperte Ferdinand Stiller wird uns aus den Werken unseres großen
Heimatdichters vorlesen. Genießen Sie das Ambiente des Kräutergartens und lauschen
Sie Ferdinand Stillers Worte.

Kostenbeitrag freiwillige Spende



JULI

 

Der Lebensfreude auf der Spur

Aufbrechen, Unterwegssein und Ankommen mit
Christine Dittlbacher, MAS.
Pilgerbegleiterin, Theologin, Kommunikationstrainerin

Anmeldung: www.boehmerwald.at

Pilgern im Böhmerwald
Sommerfrische

Mittwoch - Freitag
25. - 27. Juli 2018


 

Hopfen
bei uns in Klaffer die Heilpflanze des Jahres 2018

Samstag, 28. Juli, Vortrag in der Kräuterstube das BIO-Heilkräutergartens

Das der Hopfen eine besondere Wirkung hat, haben die Mönche schon im
18. Jhdt. bemerkt, denn seit dieser Zeit nutzten sie die Fruchtzapfen zum Bierbrauen.

Christine Dittlbacher wird Ihnen bei diesem Seminar die Heilkraft dieser alten
Kulturpflanze ausführlich näher bringen. Wohltuende Hausmittel, schmackhafte
Rezepte, Verkostung, Bräuche und Rituale, alles rund um den Hopfen.

Teilnahmegebühr: € 25,00 /Pers., Anmeldung: Tourismusbüro Klaffer 07288/7026-13


 

AUGUST

 

KRÄUTERKIRTAG

Mittwoch,
15. August 2018
9:00 bis 17:00 uhr


 

SEPTEMBER

 

Hautpflege mit Ghee - Heilsalben aus Butterschmalz

Freitag. 7. September, 14:00 - 17:00 Uhr,
in der Kräuterstube im BIO-Heilkräutergarten,
Workshop mit Kräuterpädagogin Elisabeth Pichler

Was ist Ghee und wie wird es hergestellt? Ghee ist Lebensmittel und Medizin
in einem. Im Vergleich zur Butter hat Ghee interessante Vorteile. Auch kann Ghee
sowohl innerlich als auch äußerlich eingesetzt werden und stellt in beiden Formen
einen unverzichtbarer Bestandteil der ayurvedischen Heilkunst dar. Wir lernen
dieses “alte” Heilmittel kennen und verarbeiten es zu Heilcremen und Salben.

Teilnahmegebühr: € 20,00 / Pers. Zusätzlich Materialkosten nach Aufwand
Anmeldung: Waltraud Müller, 07280 - 440 oder Tourismusbüro Klaffer 02788 - 7026 13


 

Selbstgemachte Reinigungsmittel aus der Natur

Freitag, 21. September, 14:00 - 17:00 Uhr,
in der Kräuterstube im BIO-Heilkräutergarten,
Workshop mit Silvia Winklehner, Kräuterpädagogin und FNL-Kräuterexpertin

Essig- Zitrone- Orange- Natron- Rosskastanie- Efeu und Kernseife etc.
Wir werden uns bei diesem Workshop mit selbstgemachten ökologischen
Reinigungsmitteln für den Haushalt beschäftigen.
Bitte nehmen Sie 2-3 leere Marmeladegläser mit.

Teilnahmegebühr: € 20,00 / Pers, zusätzlich Materialkosten nach Aufwand
Anmeldung: Waltraud Müller, 07280-440 oder im Tourismusbüro Klaffer 07288-7026 13


 

OKTOBER

 

Der Lebensfreude auf der Spur

Aufbrechen, Unterwegssein und Ankommen mit
Christine Dittlbacher, MAS.
Pilgerbegleiterin, Theologin, Kommunikationstrainerin

Anmeldung: www.boehmerwald.at

Pilgern im Böhmerwald
Herbstgenuss

Mittwoch - Freitag
3. - 5. Oktober 2018


 

Praxiskurs
Grippe- und Erkältungsmittel
aus der aktuellen Heilpflanzenforschung -
Antibiotische, antivirale und immunstärkende Pflanzen

Samstag, 6. Oktober, 13:00 - 17:00 Uhr, in der Kräuterstube im Heilkräutergarten

Referentin:
Ellen Huber von der Heilpflanzenschule Millefolia aus Hohenau (bayrischer Wald)

Die Natur hält viele Heilmittel zur Vorbeugung oder Linderung von
Erkältungskrankheiten bereit. Neben den altbewährten Mitteln werden neue
Ergebnisse aus der Heilpflanzenforschung vorgestellt. Es handelt sich hierbei
um Pflanzen, die in ihrem Wirkungsspektrum und ihrer Effektivität bei
Erkältungskrankheiten wissenschaftlich geprüft wurden. So können wir bei
grippalen Infekten, Schnupfen, Bronchialerkrankungen, Halsschmerzen oder
Immunschwäche ganz gezielt die geeigneten Pflanzenheilmittel einsetzen.
Zu den einzelnen Anwendungsgebieten werden sinnvolle Rezepturen besprochen.
Im praktischen Teil setzen wir mehrere immunstärkende Tinkturen
zur Viren- und Bakterienabwehr an.

Teilnahmegebühr: € 25,00 / Pers.
Anmeldung: Waltraud Müller, 07280 - 440 oder Tourismusbüro Klaffer 02788 - 7026 13


 

SOMMERPROGRAMM

 Einfach einen Kräuter-Tag einlegen!
Für alle Kurzentschlossenen - einfach kommen und mitmachen, ohne Anmeldung
spontan dabei sein - dies ist das Motto des speziellenSommerprogramms 2018.

 

Jeden Montag - von 9. Juli bis 27. August


Geh’ma Garten schaun” auf der Kräuteralm
Die Kräuteralm - eine kleine Landwirtschaft. Bei uns wird alles in Handarbeit gemacht.
Vom Sammeln der Wild- und Gartenkräuter bis hin zur liebevollen
Verarbeitung nach alter Tradition.

Bevor Sie Christine in der Kräuterverarbeitung erwartet und Ihnen viel Wissenswertes
über die Kräuter erzählt, lernen Sie bei einem Rundgang mit Fred durch den üppigen
Selbstversorgergarten der Kräuteralm die Philosophie der beiden kennen.

Beginn: 9:30 Uhr, Dauer: ca. 2,5 Std. Kostenbeitrag: € 10,00/ Pers.
Treffpunkt: Kräuteralm Klaffer, Freundorf 21


 

Jeden Dienstag - von 5. Juni bis 18. September


Tag der Klaffegger Museen

Heimatstube der
vertriebenen Böhmerwäldler

Wagnereimuseum
altes Handwerk wird lebendig

Wassermuseum
Wasserversorgung anno dazumal

Beginn: 9:30 Uhr, Dauer: ca. 2 Std. Treffpunkt: Volksschule Klaffer a.H.
Kostenbeitrag: € 3,00/ Pers., Kinder bis 14 J. gratis.


 

Erlebnistag im BIO-Heilkräutergarten


Jeden Donnerstag - von 17. Juni bis 20. September
Entspannung, Blütenduft, Farbenpracht
1000 duftende und prächtig blühende Heilpflanzen,ruhige Sitzplätze zwischen
alten Bäumen und Stille zum “In sich gehen” lassen Sie den Alltag vergessen!

Öffnungszeit: 9:00 - 17:00 Uhr Kostenbeitrag: € 8,50 / Person
Im Eintrittspreis enthalten: 1 Erfrischungsgetränk,
1 Kräuterduftsackerl und 1 Tafel Klaffegger-
Fichtennadelschokolade


 

Unsere Kräuterpartnerschaft

mit der Kräutergemeinde Mauth-Finsterau

 

Pfingstmarkt,Kräuterführung, Kinderprogramm und Handwerksvorführungen
Ein bunter Pfingstmarkt erwartet am Pfingstsonntag ab 10 Uhr die Besucher im
Freilichtmuseum Finsterau.
Zum Frühling passend Kräutertees, Gewürzmischungen, Naturkosmetik und Gartendekor.
Am Pfingstmontag sind die Handwerker von 13 - 16 Uhr im Museum. In den
verschiedenen Höfen geben Holzschnitzer, Schmiede, Schnapsbrenner und
Rechenmacher Einblick in ihr Handwerk.
Pfingstmarkt in Finsterau
Buntes Pfingsttreiben im Freilichtmuseum

Pfingstsonntag,
20. Mai 2018

Pfingstmontag,
21. Mai 2018

www.freilichtmuseum.de


 

Der Giersch - Küchen- statt Unkraut
kleine Pflanzenkunde mit Kochkurs im Freilichtmuseum Finsterau

Samstag, 26. Mai, um 14:00 Uhr.
Kursleitung: Marita Sammer. Kräuterpädagogin und staatl. gepr. Diätköchin

Lästiges Unkraut und heilsame Wildpflanze - das sind die zwei Seiten des Giersch.
Ursprünglich eine Waldpflanze, hat sich die Staude mit den kümmelähnlichen
Blütendolden auch im Garten ausgebreitet. Dort wird der Giersch meist als hartnäckiges
Unkraut bekämpft. Dabei wäre er auch eine kostenlose Gemüsepflanze, die man im
Mittelalter eigens angebaut hat. Gegen Gicht und Rheuma wurde sie eingesetzt, weshalb
sie im Volksmund auch Zipperleinskraut heißt.
Ein Pflanzenkurs im Freilichtmuseum vermittelt, wie man den Giersch erkennt,
welche Inhaltsstoffe er besitzt und wie er schmackhaft zubereitet werden kann.

Unkostenbeitrag: € 26,00 / Pers., Inkl. Material und Museumseintritt
Mitzubringen: Schürze und Geschirrtuch
Anmeldung bis 24. Mai, unter Tel.: 0049 8557 9606-0


 

Kleine Pflanzenkunde - “Der Sauerampfer”
Und wie man ihn schmackhaft zubereiten kann

Samstag, 16. Juni, 9:00 Uhr im Freilichtmuseum Finsterau
Kursleitung: Kräuterpädagogin Marita Sammer

Pflanzen zu benennen und zu unterscheiden, braucht besondere Kenntnisse,
doch den Sauerampfer kennt wohl jeder. Welche Rolle er in der Heilkunde und in der
Küche spielt, bringt ein Pflanzen- und Kochkurs im Freilichtmuseum näher.

Sauerampfer ist eines der mittlerweile wiederentdeckten, wilden Würzkräuter für
die Küche. In feinen Restaurants wird er immer häufiger zum Verfeinern verschiedenster
Gerichte verwendet und ist Bestandteil der bekannten Frankfurter Sauce.
Marita Sammer wird den Kursteilnehmern beim Sammeln am Museumsgelände die
Heilwirkung des Sauerampfers vorstellen. Anschließend geht es in eine Bauernküche,
um die frisch gepflückten Blätter in ein Mehrgangmenü einzubauen.

Unkostenbeitrag: € 26,00 / Pers.
Anmeldung bis 14. Juni, Tel.: 0049 8557 9606-0


 

Kräuter-, Genuss-
& Kunsthandwerkermarkt
in Finsterau

Sonntag, 12. Aug., ab 8:00 Uhr
in Finsterau


 

 

 

 

GVB

 

Unsere Kräuter im PostversandUnsere Kräuter
im Postversand

  

Kräuteralm Klaffer - 100% Böhmerwald

Copyright © 2018. Alle Rechte vorbehalten.